1,8 Mio für Ahmadinedschads altes Auto

+
Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad.

Eine Klapperkiste des iranischen Staatschefs Mahmud Ahmadinedschad ist am Dienstag bei einer Versteigerung für genau 2,5 Millionen US-Dollar (1,8 Mio Euro) unter den Hammer gekommen.

Den Zuschlag für den Peugeot aus dem Jahr 1977 erhielt eine unbekannte Firma, wie die Agentur Isna berichtete. Der Oldtimer soll jetzt in einem Museum in der Provinz Chusistan im Südwesten des Landes ausgestellt werden, das Geld ist zur Unterstützung notdürftiger Familien gedacht.

Wie die Zeit vergeht mit dem Peugeot 404

Wie die Zeit vergeht mit dem Peugeot 404

Interessenten konnten für die Versteigerung auch Angebote über das Internet untern www.

ahmadinejad-car.com

 abgeben. Dabei seien auch Angebote aus den USA - dem Land des Erzfeindes - eingegangen, hieß es.

Ahmadinedschad hatte den Wagen im Januar zur Versteigerung angeboten. Der tatsächliche Verkaufspreis läge vermutlich bei umgerechnet rund 1.500 Euro.

dpa/ap

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare