Leichtgewicht

Ein Traum! Der Alfa Romeo 4C Spider

+
Alfa Romeo 4C Spider kommt 2015.

Olivenöl, Pasta oder Pizza können dick machen. Doch wer glaubt, Italiener denken nicht an ihr Gewicht, der liegt falsch. Beim Alfa Romeo 4C Spider wird an jedem Gramm gefeilscht.

Schon der Alfa Romeo 4C begeisterte die Autowelt, nun kann sie die offene Version bewundern: den Alfa Romeo 4C Spider. Der Italo-Sportler ohne Dach ist ein echtes Prachtstück. Für den Autosalon in Genf hat Alfa den Spider in drei Schichten in Hochglanz Weiß lackiert.

Die offene Version vom Alfo Romeo C4 kommt ohne Heckschiebe aus. Spezieller glasfaserverstärkter Kunststoff (SMC) kommt hier zum Einsatz. Das macht den Sportler leicht, aber sicher.

Der fast vier Meter lange Italiener beschleunigt in 4,5 Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer, die Höchstgeschwindigkeit liegt jenseits von 250 km/h. Obwohl der Spider 60 Kilo mehr als das Coupé (850 Kilogramm) wiegt.  Im Zweisitzer ist eine Menge Karbon verbaut. Neben Chassis, steckt das Material sichtbar auch in Mittelkonsole, Überrollbügel und Heckschott.

Für einen mächtigen Sound sorgt im Alfa Romeo 4C Spider eine Abgasanlage der Motorrad-Rennsport Marke Akrapovic. Die zweistufig arbeitende Anlage ist aus dem sehr leichten Hightech-Metall Titan sowie Kohlefaser hergestellt.

Der Clou daran: Per Knopfdruck kann der Fahrer bei Bedarf ein Ventil öffnen und sich am charakteristischen Sound des Turbomotors erfreuen. Noch ist der Alfa Romeo 4C Spider ein Konzept, doch soll das Cabrio 2015 in Produktion gehen.

Was für ein Cabrio! Alfa Romeo 4C Spider

Was für ein Cabrio! Alfa Romeo 4C Spider

ml

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Moderne Technologien haben dazu geführt, dass in den nächsten Jahren immer mehr selbstfahrende Autos auf den Markt kommen. Allerdings ist der …
Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Kommentare