Autofahren mit Kindern - Hintere Fensterheber abschalten

Gerade Kleinkinder neigen dazu, sich an elektrischen Fensterhebern zu probieren. Deswegen wird eine Deaktivierung empfohlen. Bild: dpa-infocom Foto:

Die Situation ist bekannt: Die Familie befindet sich auf dem Weg in den Urlaub und die Kinder spielen an den hinteren Fensterhebern herum. Um Unfälle zu vermeiden, sollten diese vom Fahrerplatz abgeschaltet werden.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Wer mit Kindern im Auto unterwegs ist, sollte die elektrischen Fensterheber hinten deaktivieren. Das rät der Automobilclub von Deutschland (AvD). Denn immer wieder komme es durch Fehlfunktionen oder Unachtsamkeit zu Unfällen durch Einklemmen.

Vom Bedienteil der Fensterheber am Fahrerplatz kann man die hinteren Heber deaktivieren, erklärt der AvD. Auch die elektrischen Zuziehhilfen der Heckklappen haben viel Kraft. Da gilt es, Abstand zu wahren. Denn trotz eingebauter Blockade-Funktion könne man sich schwer verletzen. Laut AvD sind die Signalgeber der Systeme oft nicht sensibel genug.

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Dass Reisende an der Tank- und Rastanlage Baden-Baden eine Pause machen, ist ja normal. Ein Storch dagegen, der dort auf dem Dach eines Autos einen …
Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Kommentare