Frau überlebt dieses Unglück

Felsbrocken begräbt Lupo unter sich

+
Ein Wunder! Die Lupofahrerin wurde durch die umfliegenden Splitter nur leicht verletzt.

Breisach - Unfassbar! Mit voller Wucht hatte ein Felsbrocken das Dach und die Frontscheibe eines Lupos zertrümmert. Doch die Autofahrerin kam mit leichten Verletzungen davon.

Der Felsbrocken hatte sich aus noch unbekannter Ursache aus einer Felswand gelöst.

Diese Autofahrerin muss einen großartigen Schutzengel gehabt haben, als am Dienstagabend ein Felsbrocken auf ihren VW-Lupo stürzte. Der Stein zerschmetterte das Dach und durchschlug die Frontscheibe des Kleinwagens. Doch die 31-Jährige hatte enormes Glück als das Unfassbare geschah: Sekunden vorher war sie ausgestiegen und stand nur einige Meter von dem Wagen entfernt. Umherfliegende Glassplitter und Autoteile verletzten die Frau nur leicht. Der Felsbrocken war aus etwa zehn Metern in die Tiefe auf eine Wohnstraße gekracht. Die Ursache ist, laut Polizei noch unklar. Am Auto entstand Totalschaden. 

dapd

Meistgelesene Artikel

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Moderne Technologien haben dazu geführt, dass in den nächsten Jahren immer mehr selbstfahrende Autos auf den Markt kommen. Allerdings ist der …
Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Kommentare