Tierischer Unfall

Hund nimmt Schaltknüppel als Kauknochen

+
Ein Golden Retriever hat für einen tierischen Autounfall gesorgt. (Archivbild)

Bremen - Schaltknüppel als Kauknochen: Ein Hund hat in Bremen ein geparktes Auto in Gang gesetzt und so einen Blechschaden verursacht, weil er den Schaltknüppel mit einem Kauknochen verwechselte.

Dem Golden Retriever war es am Donnerstag offenbar langweilig geworden, als er alleine auf der Rückbank des Wagens warten musste. Der Hund habe dann den Schaltknüppel als Spielzeug benutzt und ihn aus seiner Position gelöst, mutmaßte die Polizei. Weil die 33-jährige Besitzerin die Handbremse nicht angezogen hatte, rollte der Wagen rückwärts aus der Parkbucht und rammte ein anderes Auto. Die Bilanz: Mehrere hundert Euro Schaden und eine Verwarnung für die Frau.

dpa

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Meistgelesene Artikel

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Moderne Technologien haben dazu geführt, dass in den nächsten Jahren immer mehr selbstfahrende Autos auf den Markt kommen. Allerdings ist der …
Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Kommentare