Cabrio fährt Tempo 325! 

Der Bentley der Rekorde

+
Bentely Continental GT Speed Convertible

Dieser offene Bentley fährt 325 Studenkilometer Spitze. Damit ist der Viersitzer, laut der britischen VW Tochter Bentley das schnellste Cabrio der Welt. Sehen Sie hier die ersten Fotos. 

Erstmals ist der neue Bentely Continental GT Speed Convertible im Januar auf der Auto Show in Detroit zu sehen.  

Der offene Viersitzer schlägt alle Rekorde. Das Spitzentempo von 325 km/h erreicht der Luxusliner dank eines 6,0-Liter-W12-Biturbo-Motor, der 625 PS bei 6.000/min leistet. Mit dieser Kraft beschleunigt der 2,5 Tonnen Bentely GT Speed Convertible in 4,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100.

Für seine Performance soll das neue Modell jedoch 15 Prozent weniger Sprit benötigen. Der serienmäßig mit Allradantrieb ausgestattete Bentley Continental GT Speed verbraucht 14,9 Liter, was einem CO2-Ausstoß von 347 g/km entspricht.

Für Sparfüchse ist der Bentley Continental GT Speed eher ungeeignet. Die Preise sind zwar noch unbekannt, doch schon das Coupé kostet 204.561 Euro. 

Allen Cabrio-Qualitäten zum Trotz verspricht der neue Bentley das ganze Jahr über höchsten Fahrkomfort auf einem verschneiten Alpenpass oder am heißen Küstenboulevard. Das Verdeck widersteht, laut der britischen VW-Tocher Bentley, problemlos einem monsunartigen Regen und ermöglicht auch bei minus 30 Grad Kälte den zugfreien Genuss des wohlig warmen Innenraums. Luxus in Perfektion herrscht im Innenraum. Feinste Edelholzfuniere, Aluminum-Details und Carbon bestimmen das von Hand gefertigte Cockpit im Bentley Continental GT Speed.

Optisch ist der Bentley an dem dunkel getönten Chromfinish der Matrixgrills in der Motorhaube und dem Stoßfänger zu erkennen. Highlight sind die exklusiven 21-Zoll Speed Leichtmetallräder.

Das neue Flaggschiff von Bentley gibt sein Debüt erstmals auf der North American International Auto Show NAIAS in Detroit vom 19. bis 27. Januar 2013 zu sehen.

Luxus-Cabrio: Bentley Continental GT Speed

Luxus-Cabrio: Bentley Continental GT Speed

ml

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare