Bentley rast mit Tempo 330 über die Ostsee

+
Bentley rast mit Tempo 330 über die Ostsee.

Es ist minus 30 Grad Celsius. Das Eis vor der Ostseeküste Finnlands ist jetzt 70 Zentimeter dick. Weltrekord Bedingungen für einen Bentley: Mit mehr als 330 km/h rast der Wagen übers Eis.

Auf der zugefrorenen Ostsee vor der Küste Finnlands erreichte der vierfache Rallye-Weltmeister Juha Kankkunen mit einem Continental Supersports Cabrio ein Spitzentempo von 330,7 km/h.

Auf der zugefrorenen Ostsee vor der Küste Finnlands erreichte der vierfache Rallye-Weltmeister Juha Kankkunen mit einem Continental Supersports Cabrio ein Spitzentempo von 330,7 km/h. Er übertraf damit seinen Rekord von 2007 mit einem Continental GT um 9 km/h. Bei Temperaturen von minus 30 Grad Celsius fuhr der Finne Kankkunen auf 70 Zentimeter dickem Eis. Die Strecke war insgesamt 16,5 Kilometer lang. Gemessen wurde die Höchstgeschwindigkeit auf einem ein Kilometer langen Abschnitt, der in beiden Richtungen durchfahren wurde. Der Rekord stellt den Mittelwert aus beiden Fahrten dar. Gefahren wurde mit Bioethanol E85, das alle Modelle der Marke tanken können. Aus Sicherheitsgründen war ein Bremsfallschirm im Heck montiert worden. Die Reifen kamen von Pirelli.

(ampnet/jri)

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Taxi teilen: Eine Fahrgemeinschaft mit Krokodil

Billig wie ein Bus, komfortabel wie eine Limousine - so machen Anbieter Reklame für Taxi-Sharing. In Berlin wird getestet. Ein Berliner Start-up will …
Taxi teilen: Eine Fahrgemeinschaft mit Krokodil

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Kommentare