Benzin wird über Pfingsten wieder teurer

+
Bei den Benzinpreisen zeichnet sich über Pfingsten ein ANstieg ab

München - Die Überraschung wird sich bei den Meisten wohl in Grenzen halten: Nach wochenlangem Rückgang sind die Spritpreise vor dem langen Pfingstwochenende wieder gestiegen.

Wie der ADAC am Freitag mitteilte, wurden Benzin und Diesel seit Wochenmitte um knapp drei Cent teurer. Ein Liter Super E10 koste derzeit im Schnitt 1,60 Euro, ein Liter Diesel 1,46 Euro.

Reisenden Richtung Italien riet der ADAC, in Österreich aufzutanken, denn dort sei Benzin 35 Cent billiger, Diesel 29 Cent als in Italien. “Geht die Reise nach Frankreich, lohnt möglicherweise die Fahrt über Luxemburg. Hier kostet der Liter Benzin 23 Cent, Diesel 26 Cent weniger.“ Anders als in Deutschland seien Autobahntankstellen im Ausland oft nicht teurer - ein Abstecher von den Fernrouten lohne also häufig nicht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Taxi teilen: Eine Fahrgemeinschaft mit Krokodil

Billig wie ein Bus, komfortabel wie eine Limousine - so machen Anbieter Reklame für Taxi-Sharing. In Berlin wird getestet. Ein Berliner Start-up will …
Taxi teilen: Eine Fahrgemeinschaft mit Krokodil

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Kommentare