Oben-ohne-Mobil

So blau! Neues Elektro-Cabrio "Bluesummer"

+
Das Elektro-Cabrio Bluesummer soll in Frankreich begeistern. 

Noch haben es Elektroautos schwer, der breiten Masse zu gefallen. Mit dem hellblauen Modell "Bluesummer" soll sich das ändern. Das blaue Elektro-Mobil ist ein Cabrio und sieht wirklich knuffig aus.

Der Bluesummer ist 3,69 Meter lang, 1,71 Meter breit und 1,61 Meter hoch. Mit einer vollen Batterie kommt das Elektro-Cabrio mit seinem 35 kW (48 PS) E-Motor im Stadtverkehr bis zu 200 Kilometer weit, über Land sind es allerdings wohl etwas weniger.

Spitze fährt der hellblaue Zweitürer, laut Hersteller, mit den vier Plätzen sogar Tempo 100. In 6,3 Sekunden stromert aus dem Stand auf 60 km/h. 

Wer mehr Platz im "Bluesummer" braucht, kann sogar die Rücksitzbank umklappen. Für den Look ist die italienische Design-Schmiede Pininfarina verantwortlich. Sie hat schon das Elektromobil Bluecar für den PSA Peugeot Citroën Konzern und die Bolloré-Gruppe entworfen. "Bluesummer" ist nun der zweite Streich, nämlich die Cabrio-Version. 

Praktisch: die Elektro-Cabrio Version Bluesummer.

Ab September sollen im französischen PSA-Werk in Rennes 3.500 Exemplare vom Band rollen. Außerdem wollen die Partner gemeinsam ein Carsharing-System aufbauen. Beide Unternehmen haben in diesem Bereich bereits Erfahrungen gesammelt, Citroen mit "Multicity" in Berlin, Peugeot mit dem Angebot "Mu" und auch die Bolloré-Gruppe bietet Fahrzeuge in Paris, Lyon und Bordeaux an. Neben dem PSA-Konzern arbeitet Bolloré hier auch mit dem Wettbewerber Renault zusammen.

mm

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare