BMW 1er M Coupé - Safety Car mit 340 PS

+
Bei den Moto-Grands-Prix soll das BMW 1er M Coupé als offizielles Safety Car zum Einsatz kommen.

Das BMW 1er M Coupé ist schon im Einsatz bevor es überhaupt auf den Markt kommt. Das 1er M Coupé ist nämlich als offizielles Safety Car unterwegs. Etwas verändert natürlich.

Bei den Moto-Grands-Prix soll das BMW 1er M Coupé als offizielles Safety Car zum Einsatz kommen. Mit dem Serienmodell hat das Safety Car lediglich den 340 PS starke Reihen-Sechszylinder-Motor mit M TwinPower Turbo sowie den kompletten Antriebsstrang gemeinsam.

Um das Gewicht zu optimieren wurde die Motorhaube mit Kohlefaser verstärkt. Dazu gab's großen Entlüftungsöffnungen sowie Polykarbonat-Seiten- und -Heckscheiben. Auch der Auspuff aus Titan spart Gewicht und sorgt dennoch für einen unglaublichen Sound.

BMW 1er M Coupé - Safety Car

BMW 1er M Coupé - Safety Car

Spoilerlippe auf dem Kofferraumdeckel und ein verstellbarer Heckflügel bringen für den nötigen Abtrieb. An der aerodynamisch optimierten Frontschürze mit definierter Luftführung einschließlich Air Curtains ist beim Safety Car ein zusätzliches Luftleitelement (Splitter) an der Unterseite der Schürze integriert.

Im Innenraum wurde hinter der B-Säule ein Überollkäfig verschraubt. Die hinteren Sitze wurden entfernt. Zwei Renn-Schalensitze mit 6-Punkt-Gurten, das M -Lenkrad in Alcantara und Feuerlöscher sind im Safety Car Standard.

Die Fahrwerkstechnik wurde ebenfalls angepasst. Das Fahrwerk verfügt über ein einstellbares Rennstrecken-Setup. Dazu gehört ein Gewindefahrwerk, bei dem die Dämpfer in Zug- und Druckstufe unabhängig voneinander einstellbar sind. Das BMW Safety Car rollt auf 19-Zoll-Mischbereifung der Dimension 255/35 vorne und 285/30 hinten. Die Fahrzeughöhe ist variabel wählbar und der Sturz an Vorder- und Hinterachse kann je nach Streckenprofil geändert werden.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare