90 Jahre BMW Bikes

Erinnerung an die gute alte Zeit: BMW R nineT

+
BMW baut seit 90 Jahren Motorräder. Das Jubiläum feiern die Bayern natürlich mit einem ganz besonderen Modell: mit der BMW R nineT.

BMW baut seit 90 Jahren Motorräder. Das Jubiläum feiern die Bayern natürlich mit einem ganz besonderen Modell: mit der BMW R nineT. Der puristische Roadster soll im Frühjahr 2014 zu haben sein.

Wie schon das erste BMW Motorrad aus dem Jahre 1923 – die legendäre BMW R 32 – setzt die neue BMW R nineT (sprich nintey engl. für die Zahl 90) auf den klassischen, antrittsstarken Boxer-Motor als Antrieb.

Der luftgekühlte Zweizylinder-Boxer mit 1170 Kubikzentimetern Hubraum und einem unverwechselbaren Sound leistet 110 PS bei 7750 Umdrehungen in der Minute und stemmt 119 Newtonmeter Drehmoment (Nm) bei 6000 Touren.

Damit beschleunigt der 222 Kilogramm schwere Roadster in 3,6 Sekunden von null auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit schafft die BMW R nineT 200 Stundenkilometer.

Puristisch und klassisch

Auch beim Design schlägt die Vergangenheit durch. Vorbilder aus der BMW-Motorradgeschichte unverkennbar. Besonderes Retro-Detail ist beispielsweise der Rundscheinwerfer mit einem BMW Emblem. Der 18 Liter fassende Aluminiumtank besitzt von Hand gebürstete und anschließend beschichtete Seitenflächen.

Trotz aller Liebe zu der guten alten Zeit ist das Jubiläums-Modell aber auf dem höchsten Stand der Technik. Die BMW R nineT soll im Frühjahr 2014 für 14.500 Euro zu haben sein.

Cooler Retro-Roadster: die BMW R nineT

BMW R nineT: Roadster im Retro-Stil

ml

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Moderne Technologien haben dazu geführt, dass in den nächsten Jahren immer mehr selbstfahrende Autos auf den Markt kommen. Allerdings ist der …
Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Kommentare