Bugatti Grand Sport Venet

Das ist das schnellste Kunstwerk der Welt

+

Der Bugatti Grand Sport fährt Tempo 400, das allein ist schon sehr virtuos. Doch jetzt hat ein französischer Maler den Supersportwagen in das schnellste Kunstwerk der Welt verwandelt. 

Zahlen und mathematische Formeln zieren den Lack des Supersportlers. Auch in Cockpit und Innenraum setzt sich das Thema Wissenschaft und Technik fort. Mit dem speziellen Design interpretiert der französische Künstler Bernar Venets den Grand Sport. Denn auf der Karosserie sind die physikalische Formeln zur Errechnung der Leistungskraft des Bugatti-Motors angebracht. Es ist eine Hommage an die Genialität und das Wissen der Ingenieurskunst. Geschwindigkeit und Technik haben den Franzosen nachhaltig beindruckt. Bernar Venet zählt zu den herausragenden Bildhauern und Konzeptkünstlern der Gegenwart. Mit seiner Arbeit hat er das derzeit exklusivste Auto der Welt mit 1200 PS geschaffen.

Das ungewöhnliche Objekt ist erstmals während der Art Basel Miami Beach vom 5. bis 9.12.2012 zu bewundern. Übrigens kostet ein Bugatti Veyron Super Sport 1,65 Millionen Euro netto.

Das ist das schnellstes Kunstwerk der Welt

Das ist das schnellstes Kunstwerk der Welt

ml/ampnet/jri

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare