Cadillac: CT6 startet in Deutschland

+
Amerikanischer Luxus: Das Flaggschiff CT6 der GM-Tochter Cadillac kommt ab September zu Preisen ab 73 500 Euro auch nach Deutschland. Foto: Cadillac/Jim Fets

Ab September verkauft die GM-Tochter Cadillac den CT6 auch in Deutschland. Die Preise starten bei 73 500 Euro. Was bietet die Luxuslimousine?

Zürich (dpa/tmn) - Ein neuer Gegner für Audi A8, BMW 7er und Mercedes S-Klasse läuft sich warm: Am 5. September bringt GM-Tochter Cadillac auch in Europa das Flaggschiff CT6 an den Start. Die 5,18 Meter lange Luxuslimousine startet in Deutschland mit einem drei Liter großen V6-Motor.

Den gibt es mit 307 kW/417 PS und wird mindestens 73 500 Euro kosten, teilte der US-Hersteller mit. Der serienmäßig mit Achtgang-Automatik, Allradantrieb und Hinterachslenkung gekoppelte Sechszylinder erreicht ein maximales Drehmoment von 555 Nm. Damit beschleunigt er in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Das Spitzentempo liegt bei 240 km/h. Der Verbrauch liegt den Angaben zufolge bei 9,6 Litern (CO2-Ausstoß: 300 g/km).

Die Luxuslimousine ist kantig gezeichnet, außen fallen der riesige Kühlergrill und die eigenwilligen Scheinwerfer ins Auge. Innen gibt es viel Lack und Leder, klimatisierte Sitze, ein komplett animiertes Cockpit und einen elektronischen Rückspiegel. Der soll das Spiegelbild mit einem Kameraausblick kombinieren und so das Sichtfeld verdreifachen. Die Platzverhältnisse sind bei 3,11 Metern Radstand klassentypisch üppig, der Kofferraum fasst laut Cadillac 433 Liter.

Meistgelesene Artikel

Die smarte Alternative

Er ist der Methusalem unter den Elektroautos – und doch erst neun Jahre alt. Der erste elektrisch angetriebene Smart startete 2007 als Versuch mit …
Die smarte Alternative

Die Kombination aus Smoking und Rennanzug

Wer sich für den neuen Mercedes AMG E 63 oder die Top-Version AMG E 63 S entscheidet, kauft eigentlich zwei Autos – die gediegene E-Klasse-Limousine …
Die Kombination aus Smoking und Rennanzug

Der Seat Exeo zeigt kaum Schwächen

Wer einen gebrauchten Audi sucht, kann auch einen Seat kaufen. Das gilt zumindest für das Mittelklassemodell Exeo.
Der Seat Exeo zeigt kaum Schwächen

Kommentare