Nervenkitzel mit 240 PS

Retro war gestern: Caterham Aero Seven Concept

+
Caterham Aero Seven soll 2014 über die Straße rollen.

Bislang sahen selbst die Neuwagen des britischen Kleinserienherstellers Caterham aus wie Oldtimer. Jetzt wagt man mit der Studie Aero Seven einen Schritt in die Zukunft.

Der Zweisitzer soll Ende 2014 in Serie gehen. Der Roadster fährt mit einem 2,0-Liter- Vierzylindermotor von Ford. Das Aggregat leistet 240 PS und katapultiert den deutlich weniger als eine Tonne schweren Sportwagen unter vier Sekunden von null auf 100 km/h.

Vieles vom Caterham Aero Seven stammt aus dem F1 Rennsport: Lenkrad und auch eine Graphical Display Unit (GDU) - Anzeige und Info-3D-Display, wie das absolut aerodynamische Styling.

Über das Rennsport-inspirierten Lenkrad kann der Fahrer verschiedene Fahr-Modi auswählen: ' „Straße“, „Flash -to- Pass“ und „Pit Lane Speed ​​Limiter“ Funktionen. Standardeinstellung ist natürlich der „Race“-Modus.

Als erstes Modell mit erheblichen Input von allen Caterham Group Fachbetrieb Arme entworfen, signalisiert

Das Aero Seven Konzept signalisiert neben dem neuen Styling auch den Plan die Sportwagenpalette weiter auszubauen, so Caterham Cars Chef Graham Macdonald. Ein völlig neuer Sportwagen, der mit dem Formel-1-Partner Renault entwickelt wird, soll 2016 präsentiert werden.

Das ist die Zukunft: Caterham Aero Seven

Das ist die Zukunft: Caterham Aero Seven

tz/ml

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Der BWM 5er ist vor allem unter Geschäftsleuten als Dienstwagen häufig gefragt. Daher ist er als Gebrauchter meist nur mit vielen Kilometern zu …
Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Kommentare