Dreiseitenkipper

Vielseitig: Neuer Citroën Jumper

+
Der neue Citroen Jumper

Mehr Ladefläche und höhere Nutzlast: Citroen hat den Jumper Dreiseitenkipper verbessert. Bei der Vorderwand und den Ecken des Aufbaus wurden zahlreiche Stahl-Elemente durch Aluminium ersetzt.

Einen neuen Dreiseiten-Kipper auf Basis des Jumpers präsentiert Citroën. Er verfügt über eine Ladefläche von 2,79 Meter bis 3,65 Meter Länge und 2,03 Meter Breite. Die Bordwände sind 40 Zentimeter hoch. Die Verzurrösen sind ebenfalls vollständig in die ebene Ladefläche integriert. Das neue Verschlusssystem „Armaton“ mit einem Multifunktionsverschluss hinten sorgt für eine erhöhte Ladungssicherung sowie auch die Lippe an der Unterseite der 400 Millimeter hohen Bordwände, die das Herausrutschen des Transportgutes verhindert. 

Erhältlich sind zwei Modelle mit Einzelkabine und eines mit Doppelkabine, jeweils mit einem 2,2-Liter-Vierzylinder-Diesel mit 130 PS. Die Preisliste startet bei 31.500 Euro.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare