Comeback nach 60 Jahren: Jaguar legt Sportwagen XKSS neu auf

+
Zu Preisen ab etwa einer Million Pfund verkauft Jaguar Anfang 2017 neun neu aufgebaute Jaguar XKSS, um eine nicht komplette Kleinserie aus den 50er Jahren zu vervollständigen. Foto: Jaguar Land Rover

Jaguar schließt eine Lücke in der Firmenchronik. Der Autohersteller bringt einen Oldtimer wieder in den Handel.

New York (dpa/tmn) - Nach fast 60 Jahren hat Jaguar eine Neuauflage vom XKSS auf der New York Autoshow angekündigt (25. März bis 3. April). Der Wagen wurde nach den originalen Plänen aus den 50er Jahren von Hand rekonstruiert und soll zu Preisen ab etwa einer Million Pfund ab Anfang 2017 ausgeliefert werden, teilte Jaguar mit.

Der offene Zweisitzer basiert laut Hersteller zufolge auf dem D-Type, mit dem der britische Sportwagenhersteller in den Jahren 1955, 1956 und 1957 die 24 Stunden von Le Mans gewonnen hatte. Vom Rennwagen zum Straßensportwagen weiterentwickelt, sollte er ab 1957 in einer Kleinserie von 25 Fahrzeugen verkauft werden. Allerdings seien bei einem Brand in der Fabrik neun Exemplare zerstört worden. Diese fehlenden Autos will die Classic-Abteilung jetzt neu aufbauen und so die Firmenchronik komplettieren.

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Der BWM 5er ist vor allem unter Geschäftsleuten als Dienstwagen häufig gefragt. Daher ist er als Gebrauchter meist nur mit vielen Kilometern zu …
Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Kommentare