Corsa Sondermodell Eisenach

+
Jubiläumsmodell zu 20 Jahren Opel in den neuen Bundesländern: Der Corsa Edition Eisenach hat serienmäßig das Fahrradträgersystem an Bord.

Schwarz, Rot oder Goldgelb – mit dem Sondermodell Corsa Edition Eisenach in den Farben der deutschen Flagge feiert Opel jetzt sein 20-jähriges Jubiläum in Eisenach.

Opel hatte am 10. März 1990 die ersten 20 Händlerverträge in Ostdeutschland abgeschlossen. Am 5. Oktober 1990 wurde in Eisenach in Zusammenarbeit mit dem früheren DDR-Automobilwerk der erste Opel, ein Vectra, montiert.

Mit hohen Investitionen nahm Opel 1992 in Eisenach sein neues Montagewerk in Betrieb. Es gilt als eines der effizientesten im europäischen Opel-Verbund. Die 1700 Beschäftigten bauen derzeit ausschließlich den Kleinwagen Corsa. Vor wenigen Tagen lief in Eisenach der 2,5-millionste Wagen vom Band. Nach dem Opel- Sanierungskonzept werden in Thüringen inzwischen alle Varianten des Corsa-Dreitürers gebaut.

Die Edition Eisenach ist mit dem 51kW/70 PS starken 1,2 Liter ECOTEC-Motor ab Mitte März zum Aktionspreis von 11.999 Euro bei Opel Händlern in den neuen Bundesländern erhältlich

dpa/opel

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Taxi teilen: Eine Fahrgemeinschaft mit Krokodil

Billig wie ein Bus, komfortabel wie eine Limousine - so machen Anbieter Reklame für Taxi-Sharing. In Berlin wird getestet. Ein Berliner Start-up will …
Taxi teilen: Eine Fahrgemeinschaft mit Krokodil

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Kommentare