Diese Auto-Rückbank ist ein Drogenlager

+
Knapp zehn Kilo Marihuana waren in der Rückbank versteckt

Bönen - Ein riesiges Drogenlager hat der Zoll Dortmund bei einer Kontrolle in einer ausgehöhlten Rücksitzbank eines Autos entdeckt. Knapp zehn Kilo Marihuana waren darin versteckt.

Wie das Hauptzollamt Dortmund am Mittwoch berichtet, haben Fahnder bei einer Kontrolle auf der Autobahn 2 nahe Bönen im Auto eines Mannes 9,8 Kilogramm Marihuana entdeckt.

Die Beamten waren bei einer Routinekontrolle am vergangengen Freitag auf den 40-Jährigen aufmerksam geworden, weil er sich in Widersprüche verwickelt hatte. Daraufhin wurde das Auto in eine Werkstatt gebracht. Dort haben die Zollfahnder die Drogen im Wert von rund 88.000 Euro in der ausgehöhlten Rücksitzbank gefunden, sagte eine Zoll-Sprecherin am Mittwoch.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Der BWM 5er ist vor allem unter Geschäftsleuten als Dienstwagen häufig gefragt. Daher ist er als Gebrauchter meist nur mit vielen Kilometern zu …
Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Kommentare