Dieselfilter: Fürs Nachrüsten gibt's wieder Geld

+
Dieselfahrer aufgepasst! Ab 1. Januar 2012 will der Bund die Nachrüstung von Filtern wieder für ein Jahr fördern.

Gute Nachrichten für umweltbewußte Dieselfahrer: Ab 1. Januar 2012 will der Bund das Nachrüsten mit einem Rußpartikelfilter wieder für ein Jahr fördern.

Darauf hat sich der Haushaltsausschuss des Bundestags verständigt. „Dies ist ein wichtiger Impuls für den Umweltschutz“, sagt ADAC-Präsident Peter Meyer. „Bedauerlich ist nur, dass Dieselfahrer, die ihr Fahrzeug im Jahr 2011 nachgerüstet haben, leer ausgehen sollen.“

Lesen Sie mehr:

Kritik: Kaum Kontrolle von Umweltzonen

Anfang des Jahres war die Förderung der Filternachrüstung ausgelaufen. Die Neuauflage der Förderung garantiert Fahrern von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen bis 3,5 Tonnen bei einer Nachrüstung einen Barzuschuss von 330 Euro.

Der ADAC appelliert an Fahrer älterer Diesel Autos, das staatliche Anreizprogramm zu nutzen und mit einer Nachrüstung den Partikelausstoß ihrer Fahrzeuge zu senken. So können sie für ihre Autos die Umweltzonen-Plakette einer besseren Schadstoffgruppe erhalten. Der Club weist jedoch daraufhin, dass viele Diesel-Pkw-Modelle aus technischen Gründen nicht nachgerüstet werden können und fordert daher die Filterhersteller auf, das Angebot auszuweiten.

(ampnet/jri)

Autos & Rekorde: Spitzenwert oder Schlusslicht

Autos & Rekorde: Spitzenwert oder Schlusslicht

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare