Ist dieser Werbespot wirklich zu sexy fürs TV?

+
Sexy Screenshot aus dem Fiat-Spot.

New York - In den USA sorgt ein Werbespot für den neuen Fiat 500 Abarth für Wirbel. Eine schöne Frau ist darin in aufreizender Pose zu sehen. Aber ist das Filmchen deshalb zu sexy fürs Fernsehen?

Bislang kursiert der Werbespot nur im Internet. Und möglicherweise wird das in den USA auch so bleiben. Denn wie horizont.net berichtet, fürchten TV-Bosse die Proteste religiöser Gruppen, weil der Film zu viel Sex habe. In diversen Blogs wird das Thema bereits heftig diskutiert.

Fiat selbst soll mittlerweile zurückgerudert haben. „Wir sind uns nicht sicher. Es könnte zuviel sein", zitiert AOL Autos offenbar eine Führungskraft des Unternehmens.

Doch ist der Werbespot wirklich zu sexy? Oder sollte er den Weg ins Fernsehen finden? Entscheiden Sie selbst! 

Hier ist der Werbespot für den Fiat 500 Abarth zu sehen!

ole

Scharfe Kurven und heiße Flitzer: So sexy ist die IAA

Strec

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Taxi teilen: Eine Fahrgemeinschaft mit Krokodil

Billig wie ein Bus, komfortabel wie eine Limousine - so machen Anbieter Reklame für Taxi-Sharing. In Berlin wird getestet. Ein Berliner Start-up will …
Taxi teilen: Eine Fahrgemeinschaft mit Krokodil

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Kommentare