Zusätzliche Vorteile für Besitzer

Dobrindt will mehr Anreize für E-Autos schaffen

Berlin  -Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will zusätzliche Anreize schaffen, damit sich mehr Menschen ein Elektroauto zulegen.

In der "Süddeutschen Zeitung" vom Freitag schlug der Minister etwa vor, dass solche Autos auch die Busspuren in den Städten nutzen können. "Auch sollen sie spezielle Parkplätze kostenfrei benutzen dürfen." Demnach will Dobrindt dazu einige Straßenverkehrsregeln ändern.

Insgesamt gehe es darum, "dass der Erwerb eines Elektroautos für den Besitzer mit zusätzlichen Vorteilen verbunden ist", sagte der Minister der Zeitung. Dazu wolle der Bund auch die Forschung in dem Bereich weiter fördern. Dobrindt schickte dem Bericht zufolge seine Vorschläge zu dem Thema bereits an das Umwelt- und das Wirtschaftsministerium. Sobald sie abgestimmt seien, werde er sich daran machen, einen Gesetzentwurf zu erarbeiten, sagte der Minister der "Süddeutschen Zeitung".

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare