EICMA 2014

DDR-Kult: Schwalbe als E-Roller

+
Govecs E-Schwalbe auf der EICMA 2014.

Immer wieder wurde viel gezwitschert und die E-Schwalbe angekündigt. Doch der Marktstart verzögerte sich. Doch feierte das Kleinkraftrad mit Elektroantrieb auf der EICMA ihr Debüt.  

Nachdem die Produktion durch die efw GmbH auf dem alten Simson-Werksgelände in Suhl mangels Investoren jahrelang nicht in Gang gekommen ist, springt nun Govecs in die Bresche.

Der Elektrorollerspezialist zeigt auf der Motorradmesse EICMA in Mailand (bis 9.11.2014) die E-Schwalbe. Als Simson Schwalbe genießt der DDR-Roller längst Kultstatus. Die Elektroversion im Retrolook mit nur dezent modifiziertem Design kommt gleich zu zwei Jubiläen passend: 25 Jahre Mauerfall und 50 Jahre Schwalbe.

Als Antrieb dient ein bürstenloser Wechselstrommotor mit Riemenantrieb. Die Energie liefert eine Lithiumionen-Batterie. Weitere Einzelheiten nannte Govecs aber noch nicht.

ampnet/jri

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Der BWM 5er ist vor allem unter Geschäftsleuten als Dienstwagen häufig gefragt. Daher ist er als Gebrauchter meist nur mit vielen Kilometern zu …
Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Kommentare