Risiko am Steuer

Einmal Niesen - 63.000 Euro Schaden

+
Niesen - unterschätze Gefahr im Verkehr.

Niesen am Steuer ist eine unterschätze Gefahr: Von einem Niesen geschüttelt hat ein Autofahrer (18) einen Schaden von 63.000 Euro verursacht.

Auf einer Kreisstraße bei Königslutter in Niedersachsen musste der junge Mann so kräftig niesen, dass er die Kontrolle über seinen Wagen verlor, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Das Auto kam nach links von der Straße ab, durchbrach einen Zaun und krachte gegen ein Schalthaus. Der 18-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Der Sachschaden ist laut Polizei auch deshalb so hoch, weil wahrscheinlich die komplette Fassade des Schalthauses erneuert werden muss.

dpa

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare