Den Kindern (k)ein Vorbild

Ermahnung an roter Ampel führt zu blutiger Nase

Wolfsburg - Den Hinweis, man solle doch bitte nur bei Grün über die Straße gehen, hört nicht jeder gerne. Ein ertappter Verkehrssünder sah jetzt im doppelten Sinne Rot.

Mit einer blutigen Nase hat ein 49-Jähriger in Wolfsburg seine ungefragte Verkehrserziehung an einer roten Fußgängerampel bezahlt. Der Mann sprach einen 37-Jährigen an, der bei Rot über die Straße lief, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Rotlichtsünder ging sofort auf den Mann zu. Es kam zu einer handfesten Auseinandersetzung, bei der er auch selber zu Boden ging. Der mit Schlägen verletzte 49-Jährige kam in eine Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Dass Reisende an der Tank- und Rastanlage Baden-Baden eine Pause machen, ist ja normal. Ein Storch dagegen, der dort auf dem Dach eines Autos einen …
Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Kommentare