Der Falcon F7 mit 620 PS

1 von 7
Der Falcon F7 mit 620 PS stammt von von Falcon Motosports. Das Unternehmen aus Holly im US-.Bundesstaat Michigan ist vor allem wegen seiner Body-Kits für den Dodge Viper bekannt.
2 von 7
In Detroit zeigt die Firma nun den Falcon F7. Von dem Supersportwagen mit Komponenten der Corvette könnten jährlich 20 Fahrzeuge gebaut werden.
3 von 7
Für umgerechnet rund 176 000 Euro bietet der Falcon F7 einen modifizierten Chevrolet-Motor mit 620 PS. Dank reichlich Karbon und Aluminium wiegt der Wagen unter 1300 Kilogramm.
4 von 7
So beschleunigt das Leichtgewicht in unter vier Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von über 300 km/h.
5 von 7
Fahrer dann auch gerne darüber hinweg, dass die Rücklichter aus dem Zubehörangebot für den Dodge Avenger stammen.
6 von 7
Auch macht Falcon keinen Hehl daraus, dass man sich beim Design ein wenig an Ferrari und beim Karboneinsatz auch an Lamborghini orientiert hat.
7 von 7
Der Falcon F7 mit 620 PS

Detroit Motor Show 2012: Supersportwagen Falcon Motossports F7

Meistgesehene Fotostrecken

110 Jahre Renault in Deutschland

Mit Dauphine, Twingo oder R4 hat der Autobauer Renault das Straßenbild in Deutschland mitgeprägt. Denn, schon 1907 ließen sich die Franzosen in …
110 Jahre Renault in Deutschland

Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Detroit - Trotz aller wirtschaftlichen Unsicherheiten nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten bleiben die USA ein wichtiger Absatzmarkt, …
Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Das ist der neue Opel Crossland X

Unübersehbarer Unterfahrtschutz und fette Planken an den Seiten, der Opel Crossland X macht voll auf Geländewagen. Dabei bleibt das neue Modell im …
Das ist der neue Opel Crossland X

Kommentare