Ferienende: ADAC warnt vor vielen Staus

München - Angesichts des Ferienendes in Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden warnt der ADAC für das kommende Wochenende vor erheblicher Staugefahr.

Von der Heimreisewelle seien vor allem die Fernstraßen von Nord- und Ostsee sowie aus dem Süden betroffen, teilte der Automobilclub am Montag mit. Eng könnte es besonders auf der A1 von der Ostsee bis nach Köln und der A2 von Dortmund Richtung Berlin werden sowie auf der A3 Nürnberg Richtung Oberhausen, der A5 aus Basel, der A7 aus Füssen, der A8 aus Salzburg und der A9 München Richtung Berlin. Auch auf der Umfahrung Münchens (A99) kann es zu erheblichen Behinderungen kommen, ebenso auf den wichtigsten Urlaubsrouten im benachbarten Ausland.

Das wichtigste zum Thema Stau

Das Wichtigste zum Thema Stau

dpa

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Neuer Bentley Continental Supersports erreicht Tempo 336

Rasant, rasanter, Bentley: Der britische Konzern bringt in den kommenden Monaten sein neues Geschoss mit dem Namen "Continental" auf den Markt. Mehr …
Neuer Bentley Continental Supersports erreicht Tempo 336

Kommentare