IAA 2015

Der mit dem Wind tanzt: Ferrari 488 Spider

Erste Fotos vom neuen Ferrari 488 Spider.
1 von 7
Der offene Ferrari 488 Spider ist von allen Seiten hübsch anzusehen.
Erste Fotos vom neuen Ferrari 488 Spider.
2 von 7
Das Cockpit im Ferrari 488 Spider.
Erste Fotos vom neuen Ferrari 488 Spider.
3 von 7
Der Ferrari 488 Spider hat ein versenkbares Hardtop.
Erste Fotos vom neuen Ferrari 488 Spider.
4 von 7
Auch bei schlechtem Wetter ist der Ferrari 488 Spider ein Genuss.
Erste Fotos vom neuen Ferrari 488 Spider.
5 von 7
In 14 Sekunden faltet sich das Dach beim Ferrari 488 Spider.
Erste Fotos vom neuen Ferrari 488 Spider.
6 von 7
Weltpremiere feiert der neue Ferrari 488 Spider auf der IAA 2015.
Erste Fotos vom neuen Ferrari 488 Spider.
7 von 7
In drei Sekunden prescht der Ferrari 488 Spider von null auf 100 km/h.

Aerodynamisch geschliffen präsentiert sich der neue Ferrari 488 Spider. Der offene Ferrari mit einem faltbaren Hardtop lässt die Herzen der Sportwagenfans höher schlagen. 

Mit 670 PS sprintet der Ferrari 488 Spider in 3 Sekunden von null auf Tempo 100. In 8,7 Sekunden auf 200 km/h. Für die atemberaubende Leistung sorgt ein 3,9-Liter-V8 mit einem maximalen Drehmoment von 760 Nm bei 3000 U.

Über die Preise schweigt Ferrari sich noch aus, doch der 488 Spider dürfte wohl mindestens 230.000 Euro kosten. Weltpremiere feiert der Ferrari 488 Spider auf der IAA im Herbst.

ml

Mehr zum Thema:

Meistgesehene Fotostrecken

110 Jahre Renault in Deutschland

Mit Dauphine, Twingo oder R4 hat der Autobauer Renault das Straßenbild in Deutschland mitgeprägt. Denn, schon 1907 ließen sich die Franzosen in …
110 Jahre Renault in Deutschland

Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Detroit - Trotz aller wirtschaftlichen Unsicherheiten nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten bleiben die USA ein wichtiger Absatzmarkt, …
Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Öfter mal was Neues: Das bringt das Autojahr 2017

Vernünftige Kleinwagen, praktische Familienkutschen, trendige SUV und traumhafte Sportwagen: Auch 2017 gibt es wieder jede Menge neue Autos - und …
Öfter mal was Neues: Das bringt das Autojahr 2017

Kommentare