Feuerwehr spezial: Doppelkopf für Shanghai

Tunnellöschfahrzeuge Feuerwehr zwei Fahrerhäuser Doppelkopf
1 von 6
Garantiert keine Fotomontage: Dieses Löschfahrzeug mit den zwei Fahrerhäusern hat die österreichische Firma Empl extra für Shanghai gebaut.
Tunnellöschfahrzeuge Feuerwehr zwei Fahrerhäuser Doppelkopf
2 von 6
Das Feuerwehrauto mit den zwei Köpfen ist für den Einsatz im Tunnel gedacht. Das Doppelkopffahrzeug auf MAN Fahrgestell 18.330 kann in engen Röhren wenden, diagonal fahren und ist bei Bedarf hinten und vorne steuerbar.
Tunnellöschfahrzeuge Feuerwehr zwei Fahrerhäuser Doppelkopf
3 von 6
Das Fahrzeug schafft in der Hauptfahrtrichtung 110 km/h und in der Notfahrtrichtung 90 km/h.
Tunnellöschfahrzeuge Feuerwehr zwei Fahrerhäuser Doppelkopf
4 von 6
Ein Sprühwasserschirm schirmt das Fahrzeug ab, die Reifen werden durch ein spezielles Düsensystem vor Hitze und Flammen geschützt.
Tunnellöschfahrzeuge Feuerwehr zwei Fahrerhäuser Doppelkopf
5 von 6
Dank Spezialwendegetriebe der Firma ZF lässt sich bei Gefahr die Fahrtrichtung mittels eines Knopfes um 180° drehen.
Tunnellöschfahrzeuge Feuerwehr zwei Fahrerhäuser Doppelkopf
6 von 6
Der Aufbau, bestehend aus 6 Geräteräumen, ist aus High-Tech Alu Sandwich-Paneelen gebaut. Der Wassertank fasst 2.000 Liter, der Schaumtank 400 Liter, wobei letzterer in zwei Behälter (à 200 Liter Inhalt) für verschiedene Schaummittel unterteilt ist.

Seit März 2010 sorgt in Shanghai eines der modernsten Tunnellöschfahrzeuge für Sicherheit.

Meistgesehene Fotostrecken

110 Jahre Renault in Deutschland

Mit Dauphine, Twingo oder R4 hat der Autobauer Renault das Straßenbild in Deutschland mitgeprägt. Denn, schon 1907 ließen sich die Franzosen in …
110 Jahre Renault in Deutschland

Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Detroit - Trotz aller wirtschaftlichen Unsicherheiten nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten bleiben die USA ein wichtiger Absatzmarkt, …
Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Öfter mal was Neues: Das bringt das Autojahr 2017

Vernünftige Kleinwagen, praktische Familienkutschen, trendige SUV und traumhafte Sportwagen: Auch 2017 gibt es wieder jede Menge neue Autos - und …
Öfter mal was Neues: Das bringt das Autojahr 2017

Kommentare