Damit Autofahrer geblitzt werden

Fiese Falle: Tempo-30-Schild überklebt

+
Aus einem Tempo-30-Schild hat ein Fälscher ein Tempo-50-Schild gemacht und so Autofahrer in eine Radarfalle gelockt.

Weimar - Um Autofahrer in eine fest installierte Radarfalle zu locken, hat ein Verkehrsschild-Fälscher ein Tempo-30-Schild mit einer 50 überklebt.

Ein Verkehrsschild-Fälscher hat mehrere Autofahrer in Weimar in eine Falle fahren lassen. In der Nacht zum Dienstag überklebte er ein Schild, das Tempo 30 vorschreibt, mit einem Pappschild für „Tempo 50“, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin habe eine fest installierte städtische Radaranlage mehrere Autofahrer geblitzt, die dem Schild geglaubt hätten.

Laut Polizei war das Schild so aufwendig mit Folie hergestellt, dass es gerade bei Dunkelheit täuschend echt gewirkt habe. Entdeckt wurde die Täuschung, als geblitzte Autofahrer verwundert zurückfuhren und das Schild untersuchten. Die Stadt werde die Autofahrer, die bis zur Entdeckung der Fälschung geblitzt worden seien, nicht zur Kasse bitten, hieß es.

dpa

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Neuer Bentley Continental Supersports erreicht Tempo 336

Rasant, rasanter, Bentley: Der britische Konzern bringt in den kommenden Monaten sein neues Geschoss mit dem Namen "Continental" auf den Markt. Mehr …
Neuer Bentley Continental Supersports erreicht Tempo 336

Kommentare