Franzose witzelt im Internet über Blitzer

+
Menschlicher Blitzer: Der französische Künstler Rémi Gaillard steht in einem YouTube Video verkleidet am Straßenrand.

Bei fiesen Blitzern verstehen Autofahrer keinen Spaß. Grund genug für einen Franzosen sich über Radarfallen lustig zu machen. Und das mit Erfolg. Das Video im Internet ist ein Hit. 

Verkleidet als menschliches Blitzgerät steht der Franzose am Straßenrand. Die übergroße Radarfalle macht auf vorbeifahrenden Autos mächtig Eindruck: Meist bremsen die Fahrzeuge ab. Doch dann verfolgt der Blitzer auf zwei Beinen, die vermeintlichen Temposünder.

Autofahrer, Hobbyflieger oder Traktorlenker - der Humor des französiche Aktionskünstler Rémi Gaillard kennt kein Pardon. Nur als die Polizei in seine Mega-Radarfalle fährt, ist es mit dem Spaß vorbei. Doch sehen Sie selbst sein "Radar" - Video auf YouTube.com.

Meistgelesene Artikel

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Moderne Technologien haben dazu geführt, dass in den nächsten Jahren immer mehr selbstfahrende Autos auf den Markt kommen. Allerdings ist der …
Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Kommentare