Geheim: BMW plant Minivan

+
Geheim: BMW plant Minivan. Der Entwurf soll optisch an die Studie des VW-Microbus erinnern.

Der Autohersteller BMW erwägt nach Medienberichten eine Van-Version für seinen Kleinwagen Mini. Das Modell soll demnach 2013 auf den Markt kommen.

Nach einem Bericht des Magazins “auto motor und sport“ erinnern erste Entwürfe des Minivans optisch an die Studie des VW-Microbus. Der Van von Mini solle einen Frontantrieb und fünf Sitzplätze erhalten. Außerdem könnte unterhalb des aktuellen Modells ein rund 3,30 Meter kurzes Einstiegsmodell neue Käufer anlocken, hieß es.

Ein BMW-Sprecher wollte den Bericht am Mittwoch nicht bestätigen. “Wir werden die Marken BMW und Mini im Kleinwagen- und Kompaktsegment mit neuen Modellen und Varianten erweitern. Es ist aber noch zu früh, um konkrete Aussagen zu treffen“, erklärte der Sprecher. Bisher bietet BMW den Mini als dreitürigen Mini Hatch sowie in der Kombiversion Clubman, als geländegängigen Countryman und als Cabrio.

dpa 

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare