TÜV-Plakette

Gelbe HU-Plaketten sind bald out

+
Gelbe HU-Plaketten gelten nur noch bis Ende 2015. Spätestens bis Ende Dezember sollten Halter, die eine entsprechende Plakette haben, zur nächsten Hauptuntersuchung.

Schon mal einen Blick aufs Nummernschild des Autos geworfen? Bei wem dort eine gelbe Plakette klebt, der muss noch in diesem Jahr zur Hauptuntersuchung.

Ein kurzer Blick auf das Auto-Kennzeichen genügt: Wer eine gelbe HU-Plakette hat, muss sein Fahrzeug noch in diesem Jahr zur Hauptuntersuchung bringen. Darauf weist die Dekra hin.

Ab 1. Januar dürfen nur noch Plaketten in Braun, Rosa und Grün unterwegs sein. Eine braune Plakette zeigt an, dass die HU 2016 fällig ist, bei Rosa ist es 2017 soweit, und Grün steht für 2018. In welchem Monat die Fahrzeugprüfung ansteht, erkennt man daran, welche Zahl auf der Plakette oben steht. Wer die Fristen überzieht, dem droht bei Polizeikontrollen ein Bußgeld. Bei mehr als zwei Monaten Verzug steht außerdem eine vertiefte HU mit zusätzlichen Kosten an.

Ab 2018 müssen Neuwagen in der EU erstmals nach vier Jahren zum TÜV. Danach ist die Untersuchung alle zwei Jahre fällig.

dpa/tmn

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Taxi teilen: Eine Fahrgemeinschaft mit Krokodil

Billig wie ein Bus, komfortabel wie eine Limousine - so machen Anbieter Reklame für Taxi-Sharing. In Berlin wird getestet. Ein Berliner Start-up will …
Taxi teilen: Eine Fahrgemeinschaft mit Krokodil

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Kommentare