Makaber? Werbung mit dem Sensenmann

Mercedes-Benz enttäuscht den Sensenmann.

Ist es geschmacklos oder genial? Der Tod fährt mit, so lautet eine Botschaft im TV-Spot von Mercedes. Im Mittelpunkt steht die neue E-Klasse, die Hauptrolle spielt der Sensenmann.

Im Werbespot "Sorry" nimmt der Sensenmann auf dem Beifahrersitz Platz und freut sich auf das baldige Ableben des Fahreres. Doch die Bremskraftverstärker machen dem Tod einen Strich durch die Rechnung.

Die Idee zu dem Spot stammt von den Werbern Jung von Matt. Urteilen Sie selbst, ob die Werbung gruslig, geschmacklos oder einfach nur orginell ist. Hier der TV-Spot "Sorry"

Das neue Mercedes Benz E-Klasse Cabrio

Das neue Mercedes-Benz E-Klasse Cabrio

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Der BWM 5er ist vor allem unter Geschäftsleuten als Dienstwagen häufig gefragt. Daher ist er als Gebrauchter meist nur mit vielen Kilometern zu …
Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Kommentare