IAA: Facelift für Lancia Ypsilon

+
Behutsame Erneuerung: Beim neuen Lancia Ypsilon wurde vor allem die Frontpartie überarbeitete. Foto: Lancia

Infotainment pur: Lancia stellt auf der Automesse IAA den neuen Lancia Ypsilon vor. Zur Ausstattung gehören ein großer Touchscreen und eine universelle Digitalschnittstelle. Fahrer können so diverse Informationskanäle nutzen.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Lancia hat den Ypsilon neu eingekleidet: Die fünfte Generation des Kleinwagens zeigt der italienische Hersteller zum ersten Mal auf der Internationalen Automobil Ausstellung IAA in Frankfurt am Main (Publikumstage 17. Bis 27. September).

Der neue Ypsilon wird mit insgesamt sechs Motoren angeboten, die alle die Euro 6 Norm erfüllen. Zu Preisen machte der Hersteller keine Angaben. Insgesamt gingen die Designer behutsam ans Werk: Außen wurden der Frontgrill und der vordere Stoßfänger neu gezeichnet.

Neu im Innenraum ist das Infotainmentsystem mit dem 12,7 Zentimeter großen Touchscreen, das in den gehobeneren Austattungsvarianten serienmäßig dazugehört. Zahlreiche Streaming-Möglichkeiten ergeben sich aus den Verbindungen zu externen Geräten per Aux-Anschluss, USB-Schnittstelle oder Bluetooth.

Erhältlich sind zwei Benzinmotoren: Ein 1,2 Liter-Motor mit einer Leistung von 51 kW/69 PS und einem Verbrauch von 4,9 Litern (Co2-Ausstoß 115 g/km) und ein 0,9 Liter-Motor mit 63 kW/85 PS und einem Verbrauch von 4,2 Litern (Co2-Ausstoß 99 g/km). Alternativ gibt es den 1,3 Liter Multijet Dieselmotor mit 70 kW/95 PS (Co2-Ausstoß 95 g/km). Angeboten werden auch zwei Bi-fuel-Versionen: der 1,2 LPG/Benzinmotor mit 51 kW/69 PS (Co2-Ausstoß 110 g/km) und der 0,9 Liter Methan-/Benzinmotor mit 59 kW/80 PS (Co2-Ausstoß 86 g/km).

IAA

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare