Hummerrot mit 950 PS

Icona Vulcano kostet ein Vermögen!

+
Heiß, schön und teuer: Der Icona Vulcano mit 950 PS V12 Hybrid ist für drei Millionen Euro zu haben.

Heiß wie ein Vulkan! Der Icona Vulcano gehört wohl gerade zu den schönsten Autos der Welt, allerdings nun auch zu den teuersten. Der Supersportler mit 950 PS bringt mit dieser Nachricht London zum Schmelzen.

Der Icona Vulcano soll vier Millionen Dollar - knapp drei Millionen Euro kosten! Damit ist die feuerrote Schönheit aus dem Reich der Mitte fast so teuer wie der Lamborghini Veneno (3,57 Millionen Euro). Und der gilt zur Zeit als der teuerste Wagen der Welt. 

Abgesehen von dem dicken Preisschild wird der zweisitzige Supersportler natürlich auch sonst viele Blicke bei seinem Debüt auf den Salon Privé in London auf sich ziehen. Schon auf der Autoshow in Shanghai 2013 waren Kenner Feuer und Flamme.

Hinter dem Prototyp steht der Entwickler Claudio Lombardi, der ehemalige technische Diektor von Scuderia Ferrari und irgendwie ist eine Ähnlichkeit selbst für Unkundige offensichtlich.

Der Hybrid-V12 Motor im Icona Vulcano leistet 950 PS. In unter neun Sekunden prescht der Wagen aus dem Stand von null auf Tempo 200. Höchstgeschwindigkeit fährt der Kracher 350 Stundenkilometer.

Die Autoschmiede Icona wurde 2010 gegründet und startete mit der Elektro-Studie namens Fuselage. Drei Jahre später geben sie mit dem Vulcano jetzt nochmal richtig Gas.

Der Salon Privé findet vom 4. bis 6. September 2013 im Londoner West Syon Park statt. Ein Tagesticket kostet umgerechnet rund 226,80 Euro. Pommery Champagner, Hummer Mittagessen, englischen Nachmittagstee und uneingeschränkten Zugang zu allen Bereichen sind im Eintritt inklusive. Übrigens der Anlass verlangt auch eine bestimmte Kleidung. Der sogenannte Dresscode lautet auf  "Dress to Impress"  zu deutsch, Kleidung, die beeindruckt.

Heiße 950 PS Schönheit: Icona Vulcano

Mehr zum Thema:

Dieser Lambo ist das teuerste Auto der Welt

Lamborghini Veneno - Aerodynamik mit 750 PS

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Taxi teilen: Eine Fahrgemeinschaft mit Krokodil

Billig wie ein Bus, komfortabel wie eine Limousine - so machen Anbieter Reklame für Taxi-Sharing. In Berlin wird getestet. Ein Berliner Start-up will …
Taxi teilen: Eine Fahrgemeinschaft mit Krokodil

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Kommentare