Rambos

Das sind die gefährlichsten Autofahrer Europas

+
Typische Bild in der Innenstadt von Rom (Archivbild von 1996): schönes Chaos.

Raser, Drängler oder Kavalier - beim Autofahren gibt es unterschiedliche Typen. Dabei spielt aber die Nationalität eine große Rolle, wenn man einer aktuellen Umfrage glaubt.

Die besten Autofahrer in Europa sind die Schweden, die gefährlichsten die Italiener: Das jedenfalls meinen die Europäer selbst, die für eine am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des französischen Meinungsforschungsinstituts Ipsos befragt wurden. Die Deutschen schnitten sehr gut ab und landeten hinter den Schweden auf dem zweiten Platz der verantwortungsvollsten Autofahrer.

Bei der Frage nach dem Land, in dem sich die Autofahrer am verantwortungsvollsten verhielten, nannten 37 Prozent der Befragten Schweden. Deutschland folgte mit 27 Prozent und danach Großbritannien und die Niederlande mit jeweils elf Prozent. Frankreich wurde nur von drei Prozent der Befragten genannt.

Die besten Autofahrer in Europa

  • Platz 1: Schweden
  • Platz 2: Deutschland
  • Platz 3: Großbritannien und Niederlande

Die schlechtesten Autofahrer

  • Platz 1: Italien
  • Platz 2: Griechenland

Umgekehrt waren 31 Prozent der Befragten der Ansicht, dass Italien das Land mit den verantwortungslosesten Fahrern sei. Auch 58 Prozent der Italiener nannten hier ihr eigenes Land. Die Griechen landeten mit 20 Prozent auf dem zweiten Platz der Raser und Drängler. Sie geben mit 74 Prozent auch am häufigsten zu, andere Autofahrer zu beschimpfen. Europaweit räumten 56 Prozent der Befragten ein, am Steuer manchmal ausfällig zu werden.

Die repräsentative Umfrage wurde im Internet unter 10.000 Europäern aus zehn Ländern geführt.

Das sind die nervigsten Autofahrer

Das sind die nervigsten Autofahrer

AFP

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Dass Reisende an der Tank- und Rastanlage Baden-Baden eine Pause machen, ist ja normal. Ein Storch dagegen, der dort auf dem Dach eines Autos einen …
Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Kommentare