Der Jaguar C-X75

Jaguar C-X75
1 von 11
Zum 75. Geburtstag hat Jaguar eine besonders luxuriöse Überraschung: Den Jaguar C-X75. Der zweisitzige Sportwagen mit Elektroantrieb kann 110 Kilometer rein elektrisch fahren.
Jaguar C-X75
2 von 11
Elektrofahrzeug mit Range Extender (RE-EV). Nutzt eine bislang einmalige Kombination aus Elektromotoren und Micro-Gasturbinen, welche die Reichweite auf 900 Kilometer streckt.
Jaguar C-X75
3 von 11
Die Performance ist atemberaubend: In 3,4 Sekunden beschleunigt der Jaguar C-X75 von Null auf Tempo 100. Spitze fährt der Schlitten 330 km/h.
Jaguar C-X75
4 von 11
Die aus dem Jaguar XJ und XK/XKR bekannte Aluminium-Bauweise spart Gewicht. Bereits 50 Prozent des verbauten Aluminiums stammt aus recyceltem Material.
Jaguar C-X75
5 von 11
Respekt: Der neue Jaguar C-X75.
Jaguar C-X75
6 von 11
Die Studie C-X75 feiert 75 Jahre ikonisches Jaguar-Design und gibt zugleich einen Ausblick auf die Automobiltechnologien von morgen.
Jaguar C-X75
7 von 11
Der neue Jaguar C-X75 ist schnörkellos.
Jaguar C-X75
8 von 11
Theater-Beleuchtung: Beim Einsteigen leuchtet eine phosophorblaue und elektrolumineszente Lichtleiter und je nach persönlichem Fahrstil variiert die Lichtstärke.

Die Studie C-X75 feiert 75 Jahre ikonisches Jaguar-Design und gibt zugleich einen Ausblick auf die Automobiltechnologien von morgen.

Mehr zum Thema:

Meistgesehene Fotostrecken

110 Jahre Renault in Deutschland

Mit Dauphine, Twingo oder R4 hat der Autobauer Renault das Straßenbild in Deutschland mitgeprägt. Denn, schon 1907 ließen sich die Franzosen in …
110 Jahre Renault in Deutschland

Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Detroit - Trotz aller wirtschaftlichen Unsicherheiten nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten bleiben die USA ein wichtiger Absatzmarkt, …
Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Öfter mal was Neues: Das bringt das Autojahr 2017

Vernünftige Kleinwagen, praktische Familienkutschen, trendige SUV und traumhafte Sportwagen: Auch 2017 gibt es wieder jede Menge neue Autos - und …
Öfter mal was Neues: Das bringt das Autojahr 2017

Kommentare