Jaguar: XF jetzt auch mit Diesel und Allrad

+
Den Jaguar XF 2.0 AWD gibt es ab 47 660 Euro. Foto: Jaguar Land Rover/Eckhard Stein

Auf allen Vieren: Jaguar kombiniert im XF 2.0 AWD Allradantrieb mit Dieselmotor. Die Limousine kommt jetzt auf den Markt.

Schwalbach (dpa/tmn) - Jaguar weitet die Modellpalette des XF aus und bietet die Limousine künftig auch in der Kombination mit Diesel und Allrad an. Wie der britische Hersteller mitteilte, kommt dieser XF 2.0 AWD in diesen Tagen in den Handel und kostet mindestens 47 660 Euro.

Bislang war diese Technologie nur für die Modelle mit V6-Benziner verfügbar. Der 4x4-Aufpreis gegenüber dem identisch motorisierten Fronttriebler liegt bei 2600 Euro. In der neuen Variante mit variabler Kraftverteilung auf alle vier Räder soll der 132 kW/180 PS starke Diesel in 8,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h erreichen.

Der Verbrauch steigt gegenüber der Version mit Heckantrieb um 0,6 Liter und liegt nun laut Jaguar bei 4,9 Litern. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 129 g/km.

Meistgelesene Artikel

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Moderne Technologien haben dazu geführt, dass in den nächsten Jahren immer mehr selbstfahrende Autos auf den Markt kommen. Allerdings ist der …
Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Kommentare