Jeder vierte Alpenpass gesperrt

+
Jeder vierte Alpenpass gesperrt

Stuttgart - Die Zahl der für den Straßenverkehr gesperrten Alpenpässe steigt weiter. Jede vierte Alpenquerung sei nun geschlossen, teilte der ACE Auto Club Europa mit.

INFOS

Mehr zu Ski & Schnee

Alpenpässe - Wintersperren und Verkehslage

Rutschfest - Winterreifenpflicht in Europa

Damit seien 53 der rund 200 meist befahrenen Passstraßen gesperrt - 9 mehr als in der Vorwoche. Neu hinzugekommen sind in Österreich der Arlberg, die Felbertauernstraße, der Flexenpass, der Gaichtpass, der Reschenpass sowie die Zufahrt in den Wintersportort Kühtai.

Auch die Fahrt ins Zillertal und nach Samnaun ist nicht mehr möglich. In der Schweiz sind das Engadin-Hochtal in Graubünden sowie die Furka und Oberalp-Autoverladung für den Verkehr nicht freigegeben.

dpa

So bleibt Ihr Auto im Winter fit

So bleibt Ihr Auto im Winter fit

Meistgelesene Artikel

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Moderne Technologien haben dazu geführt, dass in den nächsten Jahren immer mehr selbstfahrende Autos auf den Markt kommen. Allerdings ist der …
Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Kommentare