Jeder zweite Autofahrer mit Talisman auf Achse

+
Schutz für die Auto-Fahrt: Viele haben immer einen Rosenkranz in ihrem Fahrzeug dabei.

Düsseldorf - Ob Rosenkranz oder Wackeldackel - jeder zweite Autofahrer in Deutschland hat einen Talisman im Wagen. Gut die Hälfte davon glaubt fest an die Schutzwirkung.

Das hat eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact im Auftrag des Internetportals AutoScout24 ergeben. Knapp zwei Drittel (65 Prozent) der Glücksbringer in Autos haben einen religiösen Bezug. Beliebt sind Kreuze, Engel, Rosenkränze und Plaketten, auf denen der Autofahrer-Schutzpatron St. Christophorus abgebildet ist. Andere gaben dagegen an, dass hüftschwingende Elvis-Plastikfiguren oder Wackeldackel genauso gut als Beschützer im Straßenverkehr geeignet seien.

dpa

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Dass Reisende an der Tank- und Rastanlage Baden-Baden eine Pause machen, ist ja normal. Ein Storch dagegen, der dort auf dem Dach eines Autos einen …
Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Kommentare