Seit dieser Woche

VW lässt wieder Bentleys in Dresden bauen

+

Chemnitz/Dresden - Der Autobauer Volkswagen lässt in der Gläsernen Manufaktur in Dresden wieder Fahrzeuge seiner Nobelmarke Bentley vom Band rollen.

Das berichtet die in Chemnitz erscheinende „Freie Presse„ (Freitag). Ein Sprecher von VW Sachsen bestätigte auf Anfrage, dass Bentley-Fahrzeuge dort temporär gebaut würden.

Dem Blatt zufolge lief die Produktion der Bentley-Luxuslimousine Flying Spur Anfang dieser Woche an. „Die Karosserien für den Bentley werden ohnehin in Zwickau hergestellt, die Synergien in Sachsen werden damit also optimal genutzt„, sagte der Sprecher der Geschäftsführung von Volkswagen Sachsen, Hans-Joachim Rothenpieler, der Zeitung.

In der Gläsernen Manufaktur Dresden wurden bereits in der Vergangenheit Bentleys montiert. Seit Jahren wird dort auch das VW-Luxusmodell Phaeton gebaut. Der „Freien Presse„ zufolge gibt es in Dresden wieder genügend Kapazitäten, da der Absatz des Phaetons in China zurückgegangen sei.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Der BWM 5er ist vor allem unter Geschäftsleuten als Dienstwagen häufig gefragt. Daher ist er als Gebrauchter meist nur mit vielen Kilometern zu …
Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Kommentare