Auto Mobil International

Leipziger Automesse AMI kurzfristig abgesagt

 
1 von 1
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) bei der Automesse "Auto Mobil International 2014" (AMI) in Leipzig.

Leipzig - Nach dem Rückzug großer Autohersteller teilt die Messeleitung am Montag mit, dass die komplette Schau abgesagt wird.

Die Leipziger Automobilmesse AMI fällt in diesem Jahr aus. Nach dem Rückzug zahlreicher großer Autohersteller in den vergangenen zwei Wochen habe sich die Messeleitung zur Absage der kompletten Schau entschlossen, sagte Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner am Montag in Leipzig. 

13 Autobauer mit 17 Marken hätten ihre Teilnahme kurzfristig zurückgezogen. 2016 sollte die AMI vom 9. bis zum 17. April ausgerichtet werden. Zur letzten Messeausgabe 2014 waren rund 242 000 Besucher gekommen, etwa 44 000 weniger als 2012.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgesehene Fotostrecken

110 Jahre Renault in Deutschland

Mit Dauphine, Twingo oder R4 hat der Autobauer Renault das Straßenbild in Deutschland mitgeprägt. Denn, schon 1907 ließen sich die Franzosen in …
110 Jahre Renault in Deutschland

Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Detroit - Trotz aller wirtschaftlichen Unsicherheiten nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten bleiben die USA ein wichtiger Absatzmarkt, …
Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Das ist der neue Opel Crossland X

Unübersehbarer Unterfahrtschutz und fette Planken an den Seiten, der Opel Crossland X macht voll auf Geländewagen. Dabei bleibt das neue Modell im …
Das ist der neue Opel Crossland X

Kommentare