Puristischer Sportler

Schneller und leichter: Lotus Exige S Club Racer

+
Schneller und leichter: Lotus Exige S Club Racer.

Der britische Sportwagenhersteller Lotus hat den Exige eine radikale Diät verpasst und hat nun den Sportler als Exige S Club Racer im Angebot. Das Leichtgewicht verspricht noch mehr Fahrdynamik.  

Lotus hat den Exige S Club Racer weiterentwickelt. Er ist noch leichter und schneller geworden. Das Gewicht wurde um 15 Kilogramm reduziert. Die Fahrwerkabstimmung und Aerodynamik wurden verbessert.

So erhielt der Sportwagen unter anderem einen neuen Heckflügel, leichtere Türen und Sitze sowie einen optimierten und glatten Unterboden.

Der neue Lotus Exige S Club Racer beschleunigt mit dem 3,5 Liter-Sechszylinder und 345 PS in vier Sekunden von null auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 274 km/h.

Im Schnitt verbraucht der Exige S, laut Herstellerangaben, 10,1 Litern auf 100 Kilometer. Mit 74.000 Euro ist der neue Modelljahrgang zwar 4100 Euro teurer. Auf Wunsch gibt es Klimaanlage, Radio mit CD-Player und USB-Eingang. 

ampnet/jri/ml

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Moderne Technologien haben dazu geführt, dass in den nächsten Jahren immer mehr selbstfahrende Autos auf den Markt kommen. Allerdings ist der …
Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Kommentare