Mercedes Transporter

Sparsamer und sicherer: Das ist der neue Sprinter

+
Sparsamer und sicherer: der neue Sprinter von Mercedes

Optisch markanter kommt der neue Transporter daher. Aber die größten Änderungen stecken beim Mercedes Sprinter unter der Haube. Sie sorgen für mehr Sicherheit und weniger Durst. 

Mit fünf neuen Sicherheitssystemen hat Mercedes den Sprinter ausgestattet. Erstmals gibt es bei dem Transporter serienmäßig einen Seitenwind-Assistent an Bord. Optional sorgen auch Abstands-Warner, Totwinkel-Assistent, außerdem Fernlicht-Assistent sowie der Spurhalte-Assistent für mehr Sicherheit.

Die optimierten 95 bis 190 PS starken Dieselmotoren erfüllen, laut Daimler, die Euro-6-Abgasnorm. Die niedrigsten Verbrauchswerte liegen bei 6,3 Liter auf 100 Kilometer (CO2-Ausstoß: 170 g/km). 

Die Front hat Mercedes optisch nachgeschärft: Kühlergrill, Motorhaube, Stoßfänger und auch die Scheinwerfer sind neu gestylt. Außerdem wurde der Innenraum mit neuen Sitzpolstern, Lenkrad und Chromdetails aufgewertet.

Die neue Mercedes Sprinter Generation gibt es als Kastenwagen, Kombi, Pritschenwagen oder nur als Fahrgestell.

Der neue Mercedes Sprinter

Der neue Sprinter

ml

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare