Modelagent Peyman Amin bekommt ein E-Auto 

+
Peyman Amin fährt Opel Ampera

Modelmacher Peyman Amin ist ein Profi in Sachen Schönheit. Doch auch revolutionäre Technik und Design sind wichtige Faktoren im Leben des 40-Jährigen. Genug Gründe für ein Elektro-Auto?

Peyman Amin fährt künftig einen Opel Amepra.  „Die revolutionäre Technologie und das Design des Opel Ampera haben mich von Anfang an begeistert. Für mich ist er zudem Ausdruck eines Lebensstils. Jetzt freue ich mich, einer der Ersten zu sein, die das innovative Auto fahren“, betonte der 40-Jährige bei der Übergabe im Autohaus Häusler.

Die Funktionsweise des „Auto des Jahres 2012“ ist dem erfolgreichen Modelagent, der bereits Topmodels wie Naomi Campbell, Gisele Bündchen oder Milla Jovovich betreute, bestens vertraut: Amin konnte bereits bei der Ampera-Präsentation im vergangenen Sommer in Den Haag erste Fahreindrücke gewinnen.

Der Opel Ampera hat einen 1,4-Liter-Benzinmotor mit 63 kW / 86 PS als Reichweitenverlängerer an Bord. Er treibt einen Generator an, wenn die Batterien des 111 kW / 150 PS starken Elektromotors nach 40 bis 80 Kilometer nachgeladen werden müssen. Damit ergibt sich eine Gesamtreichweite von über 500 Kilometern. Das elektrische Antriebssystem des Ampera bietet ein Drehmoment von 370 Newtonmetern. Der Ampera beschleunigt in rund neun Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 161 km/h.

ampnet/jri

Car of the Year: Die Kandidaten 2012

"Car of the Year 2012": Die Kandidaten

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Moderne Technologien haben dazu geführt, dass in den nächsten Jahren immer mehr selbstfahrende Autos auf den Markt kommen. Allerdings ist der …
Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Kommentare