Voll schräg

Navi blind vertraut: Fahrt endet auf Treppe

+
Dem Navi blind vertraut: Autofahrer hängt auf Freitreppe in Dortmund fest.

Ganz gehorsam folgte ein 47-Jähriger den Anweisungen seines Navigationsgeräts. Im letzten Moment konnte der Autofahrer an einer Treppe bremsen. Eigentlich wollte der Mann zum Dortmunder Hauptbahnhof.

Unerwartet endete am frühen Sonntagmorgen um 06.20 Uhr die Autofahrt eines 47-jährigen Mannes in Dortmund - und zwar auf einer Treppe! Der Osnabrücker war mit seinem VW Passat laut Polizeibericht auf dem Weg zum Dortmunder Hauptbahnhof, um einen Freund abzuholen.

Ohne nachzudenken folgte er blind den Anweisungen seines Navigationsgerätes, das ihn zum Ziel führen sollte.

Auto in "Schräglage".

Doch die Route führte über eine Freitreppe. Im letzten Moment erkannte der Passat-Fahrer wohl den "falschen Weg" zum Hauptbahnhof und bremste seinen Wagen. Doch da hing das Auto schon in einer "Schräglage" auf den oberen Stufen der Freitreppe fest. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der VW Passat musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 1000 Euro.

ml

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Dass Reisende an der Tank- und Rastanlage Baden-Baden eine Pause machen, ist ja normal. Ein Storch dagegen, der dort auf dem Dach eines Autos einen …
Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Kommentare