Der neue Fiat Tipo

Fiat Tipo Familie ist nun komplett: Limousine, Schrägheck und Kombi.
1 von 12
Fiat-Tipo-Familie ist nun komplett: Limousine, Schrägheck und Kombi.
Fiat Tipo Familie ist nun komplett: Limousine, Schrägheck und Kombi.
2 von 12
Die Limousine mit dem Stufenheck ging als erstes Modell an den Start. 
Fiat Tipo Familie ist nun komplett: Limousine, Schrägheck und Kombi.
3 von 12
Fiat Tipo Familie ist nun komplett: Limousine, Schrägheck und Kombi.
Fiat Tipo Familie ist nun komplett: Limousine, Schrägheck und Kombi.
4 von 12
Fiat Tipo Familie ist nun komplett: Limousine, Schrägheck und Kombi.
Fiat Tipo Familie ist nun komplett: Limousine, Schrägheck und Kombi.
5 von 12
Klimaanlage, verstellbares Lenkrad, beheizbare Außenspiegel und elektrische Fensterheber vorne hat der Tipo serienmäßig an Bord.
Der neue Fiat Tipo.
6 von 12
Der Fiat Tipo Fünftürer mit dem Schrägheck ist 4,37 Meter lang und verfügt über 440 Liter Stauraum.
Der neue Fiat Tipo.
7 von 12
Der Fiat Tipo Fünftürer mit dem Schrägheck ist 4,37 Meter lang und verfügt über 440 Liter Stauraum.
Der neue Fiat Tipo.
8 von 12
Der Fiat Tipo Fünftürer mit dem Schrägheck ist 4,37 Meter lang und verfügt über 440 Liter Stauraum.

Der Fiat Tipo zurück und das nun gleich in drei Varianten - als Schrägheck, Limousine und Kombi. Hier gibt es Fotos von der neuen Tipo-Familie.

Mehr zum Thema:

Meistgesehene Fotostrecken

Der total verrückte Straßenverkehr in Deutschland

Es gibt Dinge, die sind einfach unglaublich, selbst im deutschen Straßenverkehr. Von Langeweile war auf dem Asphalt 2016 keine Spur. Diese kuriosen …
Der total verrückte Straßenverkehr in Deutschland

Pirelli-Kalender 2017: Hollywoodstars ohne Make-up 

Für umwerfend schönen Frauen ist der Pirelli-Kalender seit 52 Jahren bekannt. Diesmal sind auf den schwarz-weiß Motiven Hollywoodstars zu sehen - und …
Pirelli-Kalender 2017: Hollywoodstars ohne Make-up 

Sportliche SUVs statt Strom-Saubermänner

Alle Welt redet von Elektromobilität - doch auf der LA Autoshow fahren die Aussteller in diesem Jahr noch einmal ihren alten Kurs. Jede Menge neue …
Sportliche SUVs statt Strom-Saubermänner

Kommentare