Der neue SLK 250 CDI: Sahneschnitte mit Diesel

+
Der neue Mercedes Benz SLK 250 CDI

Dieselantrieb und Roadster? Ein Gedanke, der schon vielen Sportwagen-Fans den Appetit verderben könnte. Doch der neue SLK 250 CDI ist mit 205 PS ist eher souverän sportlich als spießig.

Mercedes-Benz bietet den SLK Roadster zum ersten Mal mit Dieselmotor an. Das 204 PS (150 kW) starke Vierzylinder- Triebwerk setzt den Zweisitzer in vielen Disziplinen an die Spitze seiner Klasse.

Dank seines Drehmoments von 500 Newtonmeter beschleunigt der SLK  in 6,7 Sekunden von null auf Tempo 100. Dabei ist er mit 4,9 Liter auf 100 Kilometer der sparsamste Roadster im Segment. Das entspricht einer CO2-Emission von 128 g/km. verbrauchswerte eines Kleinstwagen.

Der neue Mercedes Benz SLK 250 CDI

Der neue Mercedes SLK 250 CDI

Äußerlich unterscheidet sich der neue SLK 250 CDI nicht von den Benzinmodellen. Er behält sogar die zweiflutige Abgasanlage bei und bietet damit die gleiche faszinierende Optik, die alle SLK-Modelle auszeichnet.

Auch im SLK 250 CDI stehen unter anderem drei verschiedene Versionen des bekannten Variodachs zur Wahl – darunter das Panorama-Variodach mit MAGIC SKY CONTROL. Dieses Glasdach lässt sich auf Knopfdruck hell oder dunkel schalten.

Der neue SLK 250 CDI kann ab 13. September 2011 bestellt werden und ist ab einem Preis von 41.828,50 Euro zu haben.

Quelle: Mercedes Benz

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Moderne Technologien haben dazu geführt, dass in den nächsten Jahren immer mehr selbstfahrende Autos auf den Markt kommen. Allerdings ist der …
Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Kommentare