Der neue Porsche 911 Speedster

Porsche 911 Speedster limitierte Auflage
1 von 6
Ein blauer Traum? Der neue 911 Speedster von Porsche hat wirklich alles um PS- Phantasien zu beflügeln.  
Porsche 911 Speedster limitierte Auflage
2 von 6
Gestriegelte 911 Kontur: Die Frontscheibe ist niedriger und geneigter, das Verdeck mini, doch ein das Heck verbreitert.
Porsche 911 Speedster limitierte Auflage
3 von 6
Der Zweisitzer ist als Hommage an das erste Porsche-Modell mit dem Namen Speedster 356 Speedster (1953) – auf 356 Exemplare limitiert.
Porsche 911 Speedster limitierte Auflage
4 von 6
408 PS (300 kW) starker 3,8-Liter-Sechszylinder-Boxermotor mit einem Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 10,3 Litern auf 100 Kilometer. Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen. 
Porsche 911 Speedster limitierte Auflage
5 von 6
Perfektion im Innenraum: Schwarzes Glattleder mit zahlreichen Speedster-exklusiven Details in der jeweiligen Außenfarbe.
Porsche 911 Speedster limitierte Auflage
6 von 6
Seine Weltpremiere feiert der Porsche 911 Speedster Anfang Oktober auf dem Automobilsalon in Paris.

Porsche legt einen neuen 911 Speedster als Kleinserie auf. Als Hommage an das erste Porsche-Modell mit dem Namen Speedster – dem 356 Speedster – ist das neue Modell auf 356 Exemplare limitiert.

Meistgesehene Fotostrecken

110 Jahre Renault in Deutschland

Mit Dauphine, Twingo oder R4 hat der Autobauer Renault das Straßenbild in Deutschland mitgeprägt. Denn, schon 1907 ließen sich die Franzosen in …
110 Jahre Renault in Deutschland

Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Detroit - Trotz aller wirtschaftlichen Unsicherheiten nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten bleiben die USA ein wichtiger Absatzmarkt, …
Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Öfter mal was Neues: Das bringt das Autojahr 2017

Vernünftige Kleinwagen, praktische Familienkutschen, trendige SUV und traumhafte Sportwagen: Auch 2017 gibt es wieder jede Menge neue Autos - und …
Öfter mal was Neues: Das bringt das Autojahr 2017

Kommentare