Neues Einstiegsmodell: McLaren enthüllt 540C Coupé

+
Porsche-Gegner mit 397 kW/540 PS: McLarens 540C Coupé. Foto: McLaren

Der Kleine prescht voran: McLaren hat auf der Motorshow in Shanghai das 540C Coupé präsentiert. Optisch folgt das neue Einstiegsmodell seinem großen Bruder, dem 570S. Wie der Name 540C verrät, verfügt das Modell über 540 PS.

Shanghai (dpa/tmn) - Noch vor dem Start des McLaren 570S Coupé baut der britische Hersteller seine Sportwagenreihe Sports Series aus. Das auf der Motorshow in Shanghai (Publikumstage: 22. bis 29. April) enthüllte 540C Coupé wird das vorläufige Einstiegsmodell der Marke.

Der zweisitzige Porsche-911-Konkurrent kommt den Unternehmensangaben nach im Sommer zu Preisen ab 160 000 Euro auf den Markt, der stärkere 570S kostet rund 20 000 Euro mehr.

Optisch sind beide Modelle nahezu identisch. Das 540C Coupé fährt mit einer abgeschwächten Version des V8-Motors mit Doppelturbo. Das Aggregat schöpft laut McLaren aus 3,8 Litern Hubraum 397 kW/540 PS und kommt auf ein maximales Drehmoment von 540 Newtonmetern. Das reicht zu einem Sprintwert von 3,5 Sekunden auf 100 km/h und einer Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h. Der ausgewiesene Normverbrauch ist identisch mit dem 570S Coupé und liegt bei 11,1 Litern (CO2-Ausstoß: 258 g/km).

Motorshow in Shanghai (eng.)

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Moderne Technologien haben dazu geführt, dass in den nächsten Jahren immer mehr selbstfahrende Autos auf den Markt kommen. Allerdings ist der …
Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Kommentare